Steuern sparen mit diesen simplen Tricks

EStG. Die Seriöse Alternative ist um die finanzielle Situation der Leser besorgt. Pünktlich zum Montag präsentiert Deutschlands beliebtestes Nachrichtenmedium einige simple Tricks, mit denen Sie unkompliziert Steuern sparen können. Es handelt sich hierbei nicht um eine Rechtsberatung: bitte konsultieren Sie im Einzelfall einen Steuerberater oder Rechtsanwalt.

1. Reduzierung Ihrer Bemessungsgrundlage

Profitieren Sie vom Reduzieren Ihrer Bemessungsgrundlage. Wenn Sie weniger verdienen, zahlen Sie automatisch weniger Steuern. Während Sie bei einem Einkommen von 100.000 Euro im Jahr 2018 fast 25 % Einkommensteuer zahlen müssen, verringert sich die Steuerlast bei einem Einkommen von 50.000 Euro auf nur 15,4 %. Das entspricht einer Steuerersparnis von 17.160 Euro!

2. Ehegattensplitting

Heiraten Sie einen Obdachlosen und profitieren Sie vom Ehegattensplitting! Wenn Ihr Ehepartner ein zu versteuerndes Einkommen von 0 Euro hat, halbiert sich die Bemessungsgrundlage Ihrer Steuerberechnung. Durch den progressiven Tarif der Einkommensteuer sparen Sie so bis zu 8.476 Euro im Jahr.

3. Unbeschränkte Steuerpflicht vermeiden

Vermeiden Sie die unbeschränkte Steuerpflicht und verlegen Sie Ihren Wohnsitz in eine Steueroase und profitieren Sie von günstigen Steuersätzen. Schlürfen Sie Cocktails am Strand, während Ihre Anwälte und Steuerberater sich mit den Behörden herumschlagen. Entkommen Sie internationalen Haftbefehlen mit Ihrem Privatjet, den Sie dank ihren dubiosen Geschäften direkt in bar bezahlen konnten.

Zusammenfassung

Die Seriöse Alternative empfiehlt Ihnen, im Ausland einen Obdachlosen zu heiraten, während Sie wenig verdienen. So maximieren Sie Ihre Steuerersparnis und leben glücklich. Beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Rechtsberatung handelt: bitte konsultieren im Einzelfall einen Steuerberater oder Rechtsanwalt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .