Missverständnis: Merkel geht doch zum Friseur

Angela Merkel geht offenbar doch zum Friseur
(Bild von EU2017EE Estonian Presidency - Diese Datei ist ein Ausschnitt aus einer anderen Datei: Tallinn Digital Summit. Welcome dinner hosted by HE Donald Tusk. Handshake (36669383664).jpg, CC BY 2.0, Link)

Im Rahmen der Reportagereihe „Seriös Investigativ“ betreibt die Seriöse Alternative investigative Nachforschungen und geht auch Hinweisen der Leser nach. So erreichte uns vergangenes Jahr die verzweifelte Frage eines sich offenbar bei seriösen Nachrichtenmagazinen informierenden Bürgers, warum Bundeskanzlerin Angela Merkel denn nie zum Friseur gehe und ob ein Spendenkonto für einen geplanten Friseurbesuch Merkels existiere.

Investigive Anfrage der Seriösen Alternative

Die Seriöse Alternative fragte nach:

Sehr geehrtes Bundeskanzleramt,

mit der folgenden Frage, die offensichtlich von großem öffentlichen Interesse ist, wenden wir uns hoffnungsvoll an Sie: Betreibt die Bundeskanzlerin regelmäßig Friseurbesuche?

Mit freundlichen Grüßen,
<Name entfernt>
Redaktion der Seriösen Alternative

Die Antwort des Kanzleramts

Mit großer Freude können wir dem geneigten Leser die Antwort auf unsere Nachfrage präsentieren:

Sehr geehrte Frau <Name entfernt>,

obwohl es sich hierbei um eine Frage bezüglich des Privatlebens der Kanzlerin handelt, kann ich Ihnen versichern, dass Frau Merkel regelmäßig Friseurtermine wahrnimmt.

Mit freundlichen Grüßen,

<Name entfernt>

Bundeskanzleramt
Bundeskanzlerin
Angela Merkel
Willy-Brandt-Straße 1
10557 Berlin

Das aufgeklärte Missverständnis

Dank herausragender journalistischer Fähigkeiten gelang es der Seriösen Alternative, das Missverständnis aufzuklären: Angela Merkel geht zwar zum Friseur, aber man sieht es halt nicht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .