Seriöse Suppenrezepte

Die Grippesaison ist eröffnet. Jeder hustet – keiner nicht. Die Redaktion der Seriösen Alternative hat Suppenrezepte komponiert: Pastinakensuppe „alternativer Art“, Bouillabaisse „seriöser Art“ und Haggissuppe an Whisky.

Pastinakensuppe „alternativer Art“

Man nehme:

  • 500 Gramm Pastinake
  • 250 Gramm Karotten
  • eine große Kartoffel
  • einen großen Lauch
  • zwei Zehen Knoblauch
  • ein Liter Gemüsebrühe (am besten vom Rind)
  • ein Esslöffel Butter, ein Schuss Weißwein (trocken)
  • ein Esslöffel Crème Frâiche
  • ein Teelöffel Kurkuma
  • eine Prise Pfeffer (am besten weiß)
  • 50 Milliliter Sahne oder saure Sahne

Pastinaken, Karotten und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Rest zubereiten. 30 Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Stab pürieren. Schließlich die Sahne hinzufügen.

Bouillabaisse „seriöser Art“

Man nehme:

  • 800 Gramm küchenfertige Stücke von festfleischigem Fisch (z.B. Steinbutt, Heilbutt, Seezunge oder Seeaal)
  • 800 Gramm küchenfertige Stücke von weichfleischigem Fisch (z.B. Kabeljau, Schellfisch, Merian oder Rotbarbe)
  • 750 Gramm Fischgräten und Fischabfälle (z.B. Köpfe, Flossen, Kiemen)
  • 3 Stangen Lauch
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • je ein Teelöffel Thymian, Oregano und Bohnenkraut
  • 0,1 Gramm Safran
  • 125 ml Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • eineinhalb Teelöffel Salz
  • 3 Mühlen voll Pfeffer
  • 1 Liter Wasser
  • 3 Fleischtomaten
  • 1 Schuss Weißwein von der Tanke

Alles verrühren und genießen! Gräten verschlucken.

Haggissuppe an Whisky

Man nehme:

  • Je 1 Magen, Herz und Leber vom Schaf
  • Habt ihr schon Bock aufs Essen?
  • 200 Gramm Nierenfett vom Schaf
  • 3/4 Tasse gemahlener Hafer
  • 3 feingehackte Zwiebeln
  • ein Teelöffel Salz
  • eineinhalb Teelöffel Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Cayenne-Pfeffer
  • ein halbes Tesafilm Muskatnuss
  • 3/4 Tasse Brühe
  • eine Nähmaschine

Schafsmagen waschen und überschüssige Hautlappen entfernen. In Salzwasser einweichen lassen. Magen umstülpen. Leber und Herz in kaltes Wasser legen. 30 Minuten köcheln lassen. Herz klein hacken und Leber fein zerstückeln. Alle Zutaten in den Magen einfüllen. Magen nicht zu voll stopfen, sonst explodiert er. Luft herausdrücken und Magen zunähen. In Wassertopf 3 Stunden kochen. Verdampftes Wasser nachfüllen. Wenn sich der Magen aufbläht, herein stechen. Dazu ein Schluck Whisky.

Haftungsausschluss
Rezepte nicht nachmachen! Die Seriöse Alternative haftet nicht für durch die Rezepte entstandene Schäden.

2 Kommentare

  1. Im Ernst! Ich bin fast an der Bouillabaisse gestorben weil eine Gräten zu groß war. Das Essen ist zwar lecker aber nicht zu diesem Preis!

    • Die Rezepte sollten zum Schutz der eigenen Gesundheit nicht nachgemacht werden. Daher auch der Hinweis am Ende des Artikels „Rezepte nicht nachmachen! Die Seriöse Alternative haftet nicht für durch die Rezepte entstandene Schäden.“.

      Freundliche Grüße wünscht die
      Redaktion der Seriösen Alternative

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .