Kinder sind weltweit beliebtestes Haustier

Von Sukanto Debnath - originally posted to Flickr as a little school girl from Sikkim, CC BY 2.0, Link

1,8 Millarden Kinder werden weltweit in menschlichen Haushalten gehalten. Damit sind sie die beliebtesten Haustiere, noch weit vor Hunden und Katzen. Was macht sie so attraktiv? Die Seriöse Alternative hat eine Umfrage in der ganzen Bundesrepublik gemacht, die erstaunliche Erkenntnisse offenbarte.

Jeremy-Maurice Beck aus Paderborn begründet die Anschaffung seines drei Jahre alten Sohnes Jeremy-Robin wie folgt: „Meine Ex wollte ja ’ne Katze anschaffen, aber die sind so teuer… Außerdem hätt‘ ich die Wohnung verlassen müssen, weißte? Da hab ich die einfach […] geschwängert… Seitdem krieg‘ ich sogar Kohle vom Amt!“

Eine ältere Dame aus Wuppertal argumentierte indes, Hunde und Katzen verlieren Haare, Kinder hingegen nur ab und zu ein paar Zähne. Ähnlich äußerte sich Sybille aus Mecklenburg-Vorpommern: „Früher hatte ich einen Hund, der hat regelmäßig Flöhe angeschleppt. Heute hab ich Pascal, der hat erst drei mal Flöhe mit nach Hause gebracht. Zum Glück hatte ich noch das Hundeshampoo.“

Kindergärtner Stefan Bauer sieht das alles skeptisch: „Es geht ja schon morgens los, ne? Kinder fangen an zu heulen, man kann nicht auspennen! Die Blagen fallen andauernd hin und stecken sich jeden Scheiß in den Mund. Selbst wenn man es in den Kindergarten bringt hört es nicht auf zu stören, es stört nur andere! Meine Frau ist mittlerweile auch schon richtig hässlich… Verdammt! Aber das Schlimmste ist, man darf das Kind nicht mal einschläfern…“

2 Kommentare

    • Ich hoffe es hat nicht allzu oft Flöhe angeschleppt. Im Internet gibt es auch viele leckere Kochrezepte zur Zubereitung von Haustieren.

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .